Milben sind harmlos – Milbenkot ist gefährlich!

Machen wir uns nichts vor – ein komplett milbenfreies Zuhause gibt es schlichtweg nicht. Milben sind Teil unseres natürlichen Ökosystems, und sie selbst sind auch harmlos. Lediglich ihr Kot kann uns Menschen gesundheitlich gefährlich werden. Doch dazu später mehr.

 

Schauen wir uns zunächst an, wo Milben sich vorwiegend aufhalten:

 

  • In Teppichen
  • In textilen Stoffen
  • In Matratzen

 

Da Milben sich von unseren Hautschüppchen ernähren, suchen sie bevorzugt Plätze in unserer Nähe und gleichzeitig gute Verstecke. Das trifft zwar auf alle genannten Bereiche zu, trotzdem ist die Matratze der für uns gefährlichste – und der für Milben beste – Platz. Warum?

 

Teppiche werden regelmäßig gesaugt. Bei jedem Saugvorgang werden auch die kleinen Milben unweigerlich in den Staubsaugerbeutel katapultiert. Außerdem halten sich vergleichsweise wenig Milben in Teppichböden auf. Grund? Hier gibt es zu wenig Nahrung für sie. Die paar Hautschüppchen, die wir bei normaler Bewegung in unserem Zuhause dort verlieren, reichen der Milbe nicht. Da sucht sie sich lieber ein anderes Versteck, zum Beispiel:

 

Textile Stoffe – In Polstermöbeln, Kissen und Wolldecken hat die Milbe schon eher eine Chance auf ein angemessenes Nahrungsangebot. Halten wir uns doch dort länger auf. Gemütliche Fernsehabende, gesellige Feiern, kuschelige Zweisamkeit – entschieden mehr Hautschüppchen verschwinden in textilen Stoffen als in Teppichböden. Nur: Auch hier ist die Reinigung vergleichsweise einfach. Pech für die Milbe, gut für uns. Das Polstermöbel wird regelmäßig abgesaugt, mit Spray gereinigt oder ist von vornherein aus Leder; und Kissen, Wolldecke und Co. wandern ebenso regelmäßig in die Waschmaschine. Nein, so toll ist das Versteck „textile Stoffe“ für eine Milbe auch nicht. Da gibt es deutliche bessere Orte:

 

In Matratzen fühlen sich Milben pudelwohl! Hier sind sie ganz nah am Menschen und seinen Hautschüppchen. Hier ist der Mensch regelmäßig 7 Stunden oder mehr. Nahrung satt für die Milbe. Und gefunden wird sie auch nicht. Wie denn auch? Du kannst die Matratze zwar absaugen oder ausklopfen – bis in ihren Kern kommst Du hingegen nie. Besser kann`s für eine Milbe nicht laufen – und schlechter nicht für Dich!

 

Milbenkot ist gefährlich!

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass die Milben in Deiner Matratze aufgrund des reichhaltigen Nahrungsangebotes jede Menge Kot produzieren. Dieser zerfällt beim Trocknen in mikroskopisch kleinste Teilchen, die bei jeder Bewegung im Bett aufgewirbelt wird. Die Raumluft ist zersetzt mit diesem Milbenkot, und die Raumluft atmest Du ein. Anzeichen wie gerötete Augen, juckende Augenlider, Fließschnupfen und heftige Niesattacken zeigen Dir, dass Du darauf allergisch reagierst. Und eine Allergie ist weder schön noch harmlos. Sie kann sich (unbehandelt) zu einem allergischen Asthma entwickeln, gegen das es bis heute keine Heilung gibt. Das willst Du doch sicher nicht riskieren, oder?

 

Unwirksame Strategien gegen Milbenkot

 

Milbensprays sollen angeblich Wirkung zeigen, allerdings konnte Stiftung Warentest bei keinem der 13 getesteten Milbensprays eine Wirksamkeit unter realen Bedingungen feststellen. Ein vernichtendes Urteil. Und auch sogenannte Encasings (Milbenschutzbezüge) sind nur bedingt zu empfehlen, stören sie doch den nächtlichen Schlaf durch ihr Knistern erheblich. Zudem wirken sie sich negativ auf den Liegecomfort aus und sind alles andere als atmungsaktiv. Ein angenehmes Schlafklima in mit Encasings versehenen Matratzen – Fehlanzeige.

 

Wirksame Strategien gegen Milbenkot

 

Da es keine Matratze und kein Mittel gibt, das dauerhaften Erfolg gegen Milben verspricht, musst Du über ein anderes Schlafsystem nachdenken, wenn Du der Milbenplage und den Kotanhäufungen Herr werden willst.

 

  • Es gibt nur EINE Matratze, die so dicht ist, dass keine Milbe ihre Oberfläche je durchdringen kann.
  • Es gibt nur EINE Matratze, die trotz glatter abwaschbarer Oberfläche so anschmiegsam wie deine Haut ist.
  • Es gibt nur EIN Schlafsystem, das garantiert und dauerhaft milbenfrei ist und bleibt:

 

Ein Wasserbett

 

Lass Dir dieses beeindruckende Schlafsystem in einem Fachgeschäft zeigen – Du wirst Bauklötze staunen, was es alles kann!

 

Beitrag teilen: